Samstag, 22. Juli 2017

Startnext Crowdfunding: Ein Ebertplatz für alle!

Nicht weit von hier (quasi direkt um die Ecke) befindet sich der Ebertplatz, der schon einige Jahre auf  dem Buckel hat. Leider sieht man ihm das auch an: Er ist furchtbar hässlich (vermutlich einer der hässlichsten Orte in Köln), in dreckiges Beton gehüllt, riecht gräßlich nach Urin und man traut sich kaum alleine darüber zu laufen. Warum hier von der Stadt keine Abhilfe geschaffen wird, ist mir völlig unklar. 


Der hässliche Ebertplatz in Köln soll schöner werden
Der Ebertplatz in Köln


Freitag, 21. Juli 2017

Ich packe meine Kliniktasche

Natürlich gibt es hunderte (wenn nicht gar tausende) Listen im Internet, die einem sagen, was eine werdende Mutter alles einzupacken hat. Heute zeige ich euch, was Herr Katz so alles schleppen muss ich so alles mitnehmen werde, auch weil sich manches bei der letzten Entbindung als sehr hilfreich gezeigt hat.


Eigentlich plane ich für diese Geburt eine ambulante Geburt: Zum Krankenhaus fahren, "schnell" das Nötige erledigen, kurz warten, ob alles ok ist und dann ab nach Hause ins eigene Bett. Ob das klappen wird, wird sich zeigen. Für den Notfall habe ich jedenfalls eine zweite Tasche gepackt, so dass ich wir länger bleiben könnten.

Für weitere Anregungen, was noch unbedingt in meine Tasche gehört, nutzt doch bitte die Kommentarfunktion. Vielen Dank!




Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit:
Es kann losgehen: Die Kliniktasche ist endlich gepackt!


Montag, 17. Juli 2017

Wochenrückblick #64

Und schon wieder ist eine Woche rum und es kommt mir vor, als schreibe ich das hier ständig (Ok, mache ich auch: Zum Beispiel hier oder hier)! Früher, als meine Oma immer sagte, dass man erst am Wachsen der Kindern sieht, wie schnell die Zeit vergeht, habe ich sie etwas ratlos angesehen: Damals war eine Woche eben eine Woche - und man kam den großen Sommerferien immer näher. Heute verstehe ich allerdings was sie meint...



Das Kind sitzt im Einkaufswagen und möchte Fische gucken und kaufen



Freitag, 14. Juli 2017

36 Wochen Liebe

Ob das wohl nun schon mein letztes Update ist? Zugegeben, der Gedanke macht mich ganz leicht nervös... Und "leicht" ist dabei untertrieben...


Wir halten uns an den Händen - und der Babybauch ist auch dabei!


Mittwoch, 12. Juli 2017

12 von 12 im Juli

Beim letzten Mal waren wir räumlich getrennt, haben uns deshalb bei 12 von 12 abgewechselt und jeder hat 6 Bilder aus seinem Tag beigetragen (Infos wie immer hier). Komischerweise ist das heute wieder genauso, weshalb wir das einfach wieder so machen. Und weil's Spaß macht.



Nachdem ich letzte Nacht geträumt habe, Kylie Minogue wäre bei uns eingezogen und ich müsste sie etwas mästen füttern, beginne ich meinen Tag erstmal hungrig mit einem leckeren Brötchen mit Mamas selbstgemachter Brombeermarmelade. Guten Morgen!


12 von 12 im Juli: Zum Frühstück gibt es erstmal ein Brötchen mit selbstgerechter Brombeermarmelade


Montag, 10. Juli 2017

Wochenrückblick #63

Eine Woche keinen einzigen Beitrag hatte natürlich einen Grund: Wir haben unsere Wohnung babyschön gemacht. Endlich! Endlich! Außerdem haben wir ich so viel gelegen wie das dann eben möglich war...


Und was sonst noch so passiert ist? Wenn auch überhaupt keine Zeit zum bloggen geblieben ist, so haben wir wenigstens einiges davon bei Insta festgehalten:


Wir schenken der Oma einen bunten (Herbst-) Blumenstrauß (Lila, orange)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...