Mittwoch, 29. August 2012

The Saccone Jolys

Ich kann mir nicht helfen, irgendwie stehe ich total auf Real-life-Dokus. Ja, ja, ich weiss, man darf das öffentlich nicht laut sagen, von wegen "totaler Verdummung" (Artikel zB. hier) und so, aber ich denke, dass - wenn wir einmal ganz ehrlich sind - ziemlich viele Menschen gerne (heimlich) beobachten, was andere so tun.
Setzt mich in ein Café, bestellt mir ein Getränk - und ich kann stundenlang fremde Menschen und Tiere beobachten, ohne das mir langweilig wird!

Seit dem es nun Vlogs gibt, brauche ich mir dabei aber nicht mehr wie ein stadtbekannter Spanner vorzukommen, denn ich kann, wann immer es mir passt, ganz heimlich und von zuhause aus beobachten. Die Beobachteten scheinen das sogar zu wollen und fordern mich auf ihr Video per "Daumen hoch" zu bewerten.
Der Videoblogger präsentiert mir sein Filmchen, welches er täglich/ wöchentlich/ wann-auch-immer für mich kostenlos in seinem Youtubekanal hochlädt und ich kann als Abonnent "beim Leben der Anderen" zusehen, ohne dabei negativ aufzufallen. Zudem darf ich Kommentare abgeben was ich gut oder schlecht finde oder mir in Zukunft gerne ansehen möchte: Angeblich ist hier (fast) nichts gescripted und die Protagonisten sind Menschen wie du und ich, die ab einer bestimmten Zuschaueranzahl Geld verdienen können.

Seit neustem "begleite" ich ab und an "TheSacconeJolys", ein junges, irisches Ehepaar mitsamt seiner 6 Hunde, welches in den kommenden Wochen zum ersten Mal Eltern wird - und das angeblich ebenfalls on Youtube!

Genau hier darf sich nun jeder selbst überlegen wann und wo das Beobachten von fremden Menschen dann doch zu weit geht...
Zum Beobachten für Euch hier das Hochzeitsvideo des Paares:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...