Mittwoch, 23. Januar 2013

Fieberträume vs Karriereaussichten

Letzte Nacht bin ich erfolgreich in die Getränkebranche eingestiegen:


Ich habe im Traum meine Abschlussprüfung zum "Getränkemaster" gemacht und bin nun offiziell geeicht, einen Getränkeautomaten mit all dem aufzufüllen, was den durchschnittlichen Durstigen glücklich machen könnte:

Wasser, Cola, Limonade und Apfelsaftschorle.

Nun überlege ich bereits mein Angebot zu erweiteren: Wie wäre es mit Sekt in kleinen Flaschen (natürlich mit Strohhalm)  für die Mittagspausen unter Freundinnen, einem handgemachten Likörchen von Tante Gabi oder selbstgepressten Säften für das zweite Frühstück???
Auch kleine Cupcakes, Sodbrennentabletten oder frische Unterhosen (gibt es ja bereits in Japan) könnte ich anbieten. Mir kommen da gerade tausend Ideen....

Weintankstelle in Italien

Einen Werbespruch habe ich auch schon: 

"Viel Trinken, das ist gut für dich,
dein Wasserhaushalt fühlt sich wieder frisch!
Dieser Automat der Firma Katz,
erfüllt dir den Wunsch nach einem Schatz!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...