Mittwoch, 26. März 2014

It´s a 10 - Meine Haare

Wir sind natürlich kein Beautyblog. Trotzdem werde ich hier heute und an den nächsten vier Freitagen von meiner Erfahrung mit der "It´s a 10"- Reihe berichten.


Heute erst einmal zu meinem Haar:
Ich habe naturblondes, glattes und ungefärbtes Haar, welches in den Spitzen noch von der vergangenen Sommersonne heller ist. Meinen Kopf schmücken sehr viele Haare, ein Einzelnes ist jedoch sehr fein. Gewaschen wird mein Haupt im Schnitt so zwei bis dreimal die Woche, da ich zwar zu sehr trockene Spitzen neige, die Kopfhaut dafür aber recht schnell zu fetten und jucken beginnt. Falls ich dann noch einen weiteren Tag überstehen möchte, hilft in der Not ein Trockenshampoo, die beste Erfindung der Welt! Seit dem letzten Herbst habe ich zunehmend Probleme mit stark juckender Kopfhaut, die irgendwann mit fieser Pustelbildung angefangen hat (lecker!) und von mir nachts im Schlaf gerne blutig gekratzt wird (noch leckerer!). Ein Arzt konnte mir nicht helfen und empfahl einen Shampoowechsel (als wäre ich nicht selbst auf diese Idee gekommen), ein Friseur empfahl die Haare zu bleichen, da damit die Kopfhaut austrocknen würde (das habe ich lieber gelassen!). So testete ich mich also munter durch die Shampooregale sämtlicher Drogerieketten, aber nichts hat geholfen (dafür stapelten sich dann die Shampoos in der Dusche!). 

Irgendwann ging ich zu den teuren Shampoos über, immer in der Hoffnung auf Besserung und kaufte mir nach gründlicher Recherche das Redken - All Soft- Shampoo mit der passenden Spülung. Leider half es nicht gegen meine brennende Kopfhaut, dafür hatte ich noch am gleichen Tag sehr fettiges Haar, was wohl am integrierten Arganöl liegt. Nun wusch ich damit meine Schminkpinsel, die sich über die Extrapflege sehr gefreut haben dürften...
Im Januar fand ich dann bei Tkmaxx einige unterschiedliche Flaschen der "It´s a 10"- Reihe, von der so viele große Beautyblogger schwärmen. Meine Erfahrung lest ihr ab Freitag nun also hier.


Hier gehts zu:

Übrigens sind wir für diesen Artikel weder bezahlt worden, noch haben wir etwas kostenlos erhalten. Dieser Artikel basiert auf unserer ganz eigenen Meinung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...