Montag, 18. Mai 2015

Ungeschützer Sex - oder hast du schon eine Hebamme?

Plakativ, ich weiß. Trotzdem liegt mir das Thema (zur Zeit mehr denn je) echt am Herzen: 
Heute wird der Referentenentwurf zur Reform der Strukturen in der Krankenhausversorgung vorgestellt. Nachlesen kannst du das hier. Dabei wird diskutiert, wie sich eine Überkapazität in Krankenhäusern abbauen lässt. Vielleicht ist das nur meine Erfahrung (und die habe ich!), aber ich habe noch nie gesehen, dass sich ein Mitarbeiter/ eine Mitarbeiterin im Krankenhaus sehr langweilt und nicht weiss was sie während der Arbeitszeit so tun könnte...

Noch etwas drastischer sieht die Situation der freiberuflich arbeitenden Hebammen aus: Dort machen die Kosten der übermäßig gestiegene Haftpflichtversicherung die Arbeit kaum noch bezahlbar. Das (inklusive der unverschämten Kosten!) kannst du hier nachlesen. 

Bis wir endlich eine Hebamme hatten, mussten wir tagelang telefonieren. Die Siebte (!) hat uns dann netterweise genommen. Auch wenn die Krankenkasse die monatlichen Besuche beim Facharzt bezahlt (und dabei spreche ich nicht von weiteren Leistungen, die man selbst tragen muss), sind wir doch sehr froh jemand erfahrenes vor allem nach der Geburt an unserer Seite zu haben, den wir alles noch so Unsinnige fragen und auf den wir uns zu tausend Prozent verlassen können!



Links: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...