Sonntag, 19. Juli 2015

1, 2, 3, 4, KACKEN!

Eine zentrale Emotion - nein,  nicht Hunger - ist bei einem kleinen Kind tatsächlich absolut zweifelsfrei am Gesicht abzulesen: wenn der Nachwuchs richtig kacken, einen Bob in die Bahn werfen, ein Pfund Nougat aus dem Rücken stemmen undsoweiter muss. Das Gesichtskino, dass Junior dabei abzieht, würde bei jedem Grimassen-Wettbewerb in die KO-Runde einziehen. Und ja, das gibt es. Es gibt sogar eine WM und er hier ist zweifacher Weltmeister:

Quelle

Der ist übrigens im Training (Alter!) gestorben. Aber das ist hier ja nicht die Richtung des Posts. 
Wer sollte sowas besser wissen, dass unsere Kleinen ihr Geschäft auch im Gesicht optisch anschaulich verrichten als Pampers? Irgendwie müssen die ihre Dinger ja auch testen. Der neue Spot dreht sich also um das Pooface - das Gesicht kurz vor und beim Abseilen. Mehr muss man eigentlich gar nicht sagen:

Pampers Pooface from Saatchi & Saatchi London on Vimeo.

Das Ganze wird auch auf Twitter verbreitet. Hier zumindest mal einer der Teilnehmer:



Und je nach Ort und Stelle kann so etwas auch mal verdammt stinkig enden. Um niemand völlig abzuschrecken, hier die zensierte Version. Und immer dran denken: Don't fear the mess! Sagt auch Pampers (die haben ja leicht reden)



Ich möchte hier auch durchaus festhalten, dass es da auch in die andere Richtung schnell ein Problem entstehen kann:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...