Sonntag, 9. August 2015

Eine kleine, hübsche Geschichte

Als ich gestern beim Floristen stand, um für mich selbst einen kleinen Strauß zu kaufen, war ein  etwas älterer Herr vor mir an der Reihe. Er war sehr chic gekleidet, obgleich das Sakko bestimmt schon ein paar Jahre älter gewesen ist. Er fragte die Floristin, ob man denn auch einzelne Blumen erwerben könnte, denn er wollte etwas der Höflichkeit halber mitbringen.

Mich fragte er dann, welche Blume einer Dame wohl gefallen würde und als ich auf die kleine, lilafarbene Callas zeigte, fragte er nach dem Preis. "Die Blume für eins fünfzig?", fragte er traurig, "das kann ich mir leider nicht leisten! Ich wollte doch nur einen kleinen Gruß da lassen!"

Als er gerade den Laden verlassen wollte, bot ich ihm an, dass ich ihm eine Blume aus meinem Strauß schenken könnte. Zunächst war er sprachlos, um dann lächelnd zu sagen: "So nett war schon sehr lange niemand mehr zu mir!"

Ich finde, dass sind die bestangelegten einsfünfzig der gesamten Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...