Dienstag, 18. August 2015

Für Nerd-Katzen

Ich bin mir nach wie vor sicher, dass Bernd, wenn er sich unbeobachtet fühlt (was dank Babyphone nun nicht mehr vorkommt), im Internet nach heißen Miezen Ausschau hält. Diesen Gedanken scheinen auch andere Personen zu teilen. Zumindest die Wahnsinnigen von Suck.uk (ja, heisst wirklich so). Die haben nämlich jetzt einen Laptop "for geeky Cats" entworfen: 

Quelle
Wahnsinn! Das Ding ist inklusive Maus (fluffy!) und wechselbarem "Bildschirmhintergrund", damit Katze auch nicht langweilig wird, wenn sie dauernd auf den Bildschirm gafft. Am Keyboard kann man außerdem die Krallen wetzen, wenn die aufgerufene Seite dann doch zu aufregend wird. Das kann man tatsächlich kaufen. Für stolze 28 Dollar. 
Wer eher eine musikalische Katze hat, dem sei das DJ-Set empfohlen:

Icku, Icku
Außerdem führt der Laden diese Papp-Katzenhäuser, die so herrlich trashig sind. Die sollte jeder, der Internet zu Hause hat, aber schonmal gesehen haben. Diese hier:


Da sollte man aber nochmal bei der Verarbeitung nachbessern, wie man auf dem hauseigenen Instagram-Account beobachten kann:

 
An epic case of road rage for a Wednesday morning! Check out @pachi.and.andy in their Catillac... Happy mid week one and all! #suckuk #greatestgiftsonearth #catillac #cattoy #catcar #backseatdriver #cadillac #cats #novelty #gift #catfight by @suckuk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...