Donnerstag, 6. August 2015

Kranksein: Mit Baby

Sagen wir, wie es ist: Kranksein ist Scheiße!
Wenn du aber zusätzlich zu deinen fast tödlichen Hals-, fiesen Ohren- und gemeinen Kopfschmerzen ein Baby im Wachstumsschub hast, kannst du froh sein, wenn du Fieber hast. So bekommst du wenigstens nur noch die Hälfte mit von diesem Tag...

Während es draußen freibadfreundliche 34° C sind, leide also nicht nur ich, sondern auch Baby Katz, das jammernd ganz nah an meinem fiebrigen Körper herumgetragen werden möchte. Nachdem ich bereits alle Hausmittel gegoogelt und die leider nach nichts schmeckende Hühnersuppe heruntergewürgt habe, machen wir uns beide gemeinsam in die Apotheke, nur um dort zu erfahren, dass stillende Mütter sich nicht viel anderes Medikamentöses einflößen dürfen als Emser Pastillen. Zudem preist die Apothekerin mir eine Nasendusche an, die für mich in etwa das schlimmste Folterinstrument, neben dem Füßeablecken durch Ziegen während des Mittelalters, ist. Ich bin den Tränen nahe und nur das Traubenzuckerbonbon, welches die Apothekerin mit mitleidig zusteckt, kann mich halbwegs trösten.

Lecker Mittagessen

Im Rückblick finde ich die Zugabe des Bonbons doch etwas mager, wenn man bedenkt, dass wir die Apotheke bereits das gesamte Jahr finanziell so unterstützen, dass sich dessen Besitzer sicher ganz bald einen chicen Sportwagen leisten kann (wenn das nicht schon der Fall ist).

Außerdem neigt sich unser Windelvorrat dem bedrohlichen Ende, so dass ich mich durch weitere Geschäfte schleppen muss- begleitet von gelegentlichem Gebrumme durch Kind Katz. Ich gebe es zu: Die Nerven liegen blank und ich kann nur hoffen, dass ich ganz schnell genese! Bitte drücken Sie mir die Daumen.

Bleiben Sie also dran, wenn wir uns demnächst hier wieder- lesen: Hoffentlich dann nicht mit "Witwer mit Baby"....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...