Dienstag, 22. März 2016

Claudius Therme Köln - Your Special Day

Zu Weihnachten schenkte mir Herr Katz etwas ganz für mich alleine: Einen freien Tag. Seit Wochen freute ich mich darauf und heute war es endlich soweit: Ganz aufgeregt löste ich den Gutschein zu "Your Special Day" in den Claudius Thermen ein.

Claudius Therme Köln

Schild im Eingang der Claudius Therme in Köln

Zu Beginn begrüßte man mich sehr freundlich mit Sekt und ich konnte am mehr als reichhaltigen Büffet frühstücken so viel ich wollte: Brötchen, Milchkaffee, Rührei, Käse, Wurst, Salami, Tomate- Mozzarella, Lachs, frisches Obst (Ananas und Honigmelone), Marmelade, Müsli, Salate. Es wurde wirklich jeder Wunsch erfüllt- und ich bediente mich auch so, dass es schon fast unverschämt war!

Großes Frühstück in den Claudius Thermen Köln - Your Special Day

Armbändchen Claudius Therme Köln Your Special Day

Dabei konnte ich den zwei laufenden Aqua- Fitnesskursen zusehen und kam schon dabei ins Schwitzen. 

Gang zum Schwimmbereich in den Claudius Thermen Köln
Wo geht es hier wohl zum Bad?

Schild mit Bereichen Wegbeschreibung Claudius Therme Köln

Ich entschied mich gegen das Thermalbad (was zugegeben ganz, ganz toll ist) und verzog mich in die Sauna. Hier verzichte ich selbstverständlich auf eigene Fotos aus verständlichen Gründen (außerdem ist es verboten zu fotografieren). Deshalb greife ich auf Bilder der Homepage zurück. 

Zu Beginn empfahl man mir die Panoramasauna (ca. 60 Grad). Ich hielt lockere 20 Minuten aus, freute mich über all die bunten Farben, kam aber kaum ins schwitzen. Hm. Nach der Entspannungsphase ging ich dann in die Erdsauna, in der ein Feuer loderte. Die Erdsauna ist die heißeste Sauna im Bad (jetzt wollte ich es wissen...): Hier waren es wohlige 90 Grad warm- und ich kam so richtig zum transpirieren. Müde schaffte ich es irgendwie gerade noch so den Wintergarten- eigentlich wollte ich lesen, wäre aber fast tief eingeschlafen. 

So verpasste ich leider auch den Aufguss in der Rosensauna und ging ins Banja, einer original russischen Sauna. Dort war es ganz schön feucht und man konnte die köchelnden Birkenzweige riechen- was bestimmt auch gut gegen Erkältungen ist. Ich hätte gerne den Aufguss mitgemacht - aber ein "Insasse" meinte, dass diese "sehr berüchtigt" wären. Irgendwie bekam ich Schiss vor einem Herzkasper und ging stattdessen draußen etwas schwimmen. Eiskalt, aber toll!
Eigentlich war es also sogar ganz prima die Aufgüsse zu verpassen. Während da nämlich die Leute wie Hühner auf ihren Stangen nebeneinander hockten und um das wirbelnde Handtuch lechzten, hatte ich die Sauna für mich alleine. Super: Das türkische Dampfbad gehörte alleine mir!

Bildrecht: Claudius Therme

Zum "Special Day" gehörte auch eine fünfundvierzigminütige Ölmassage und die kann ich wirklich empfehlen: Es wird individuell darauf eingegangen welche Bedürfnisse oder Wünsche man so hat. Außerdem riecht man hinterher ganz toll!
Im Sommer wird auch draußen im Pavillon massiert. Schade, dass das bei diesen Temperaturen natürlich nicht möglich ist.

Nach der Massage war ich ganz schön platt und legte mich in den warm- blubbernden Whirlpool. Aber ich hatte mir vorgenommen so viel wie möglich mitzumachen (Ha! Entspannung!) und so verschlug es mich in die Damensauna.  

Nach einer Eispackung ging ich duschen, denn ich hatte noch einen Termin ausgemacht: Ein Serailbad. Vorweg: Ganz klar der Höhepunkt!
Man bekommt Rügener Heilkreide und grobes Salz gereicht und matscht sich so richtig sinnlich von unten bis oben ein. Dabei musste ich lächelnd an Babykatz denken, der sich beim Breigemansche wohl ähnlich fühlt. Nun setzt man sich in einem Dampfbad, trinkt heißen grünen Tee und entspannt.   Hinterher ölt man sich dann mit duftendem Jasminöl ein. Meine Haut war noch nie weicher!

Ich hätte noch ewig bleiben können (und es hätte noch einiges mehr gegeben), aber irgendwann muss man ja mal nach Hause. Außerdem werde ich auf jeden Fall wiederkommen! Und auch zuhause belohnte man mich: An meinem Entspannungstag überraschte mich Herr Katz mit mit einem leckeren Burger mit Guacamole und gegrillter Ananas und selbstgemachten Pommes. Köstlich! Danke für den tollen Tag!

Burger mit Guacamole, gegrillte Ananas und Pommes


Claudius Therme, Sachsenbergstr. 1, 50679 Köln


Bildrechte: Eigene Bilder und Claudius Therme

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...