Freitag, 4. November 2016

16 Monate

Lange haben wir hier nichts mehr über dich und deine Entwicklung geschrieben. Nicht, weil nichts passiert wäre - im Gegenteil.

Jetzt bist du schon 16 Monate alt. Wahnsinn, was du schon alles weisst und kannst!


Aus deinem Babygesicht ist längst ein kleines, freundliches Kindergesicht geworden und es scheint, als vergeht die Zeit so viel schneller, seitdem du da bist! Irgendwie so, als ob sie plötzlich selbst genauso ungeduldig ist, wie du es sein kannst...

Seit ein paar Wochen kannst du nun laufen. Wir sind unheimlich stolz auf dich, genau wie du es bist, und natürlich hast du auch dabei wieder deinen ganz eigenen Stil - wie vorher beim Krabbeln auch. So oft du auch hinfällst, so oft stehst du wieder auf und läufst weiter, meist sogar ohne zu weinen. 

Du bist wahnsinnig kreativ und möchtest malen und kneten und basteln. Vor allem aber möchtest du kochen: Du kochst von morgens bis abends und machst alles nach was wir dir vormachen. Du bekommst einfach nicht genug von deiner Kinderküche. Längst musste Papa die Backofentüre kleben, so oft hast du sie auf und zugeschlagen. Du bist nur noch mit Zange und Kochlöffel unterwegs und du sammelst alles ein, was auch nur irgendwie in einen Kochtopf passt.

Du bist so ein lieber Junge! Ich liebe es, wenn du morgens zwischen uns im Bett liegst, noch ganz verschlafen an deiner Milchflasche nuckelst (scheinbar das Letzte, was noch vom Babysein übrig geblieben ist), mit den Fingerchen am Kissen herum knibbelst und dabei mit uns gemeinsam Bücher anguckst. Du bist ein richtiger Bücherwurm! 
Außerdem liebst du Musik genau so wie wir und wippst lustig mit und seit kurzem tanzt du sogar dazu. Und dann klatschst du. Und lachst.

Und nachdem du schon auf alles zeigen kannst (und damit deinen Willen sehr, sehr deutlich zum Ausdruck bringst), fängst du nun an zu sprechen. Und wie! Du teilst dich andauernd und ständig mit und erst heute morgen haben wir länger im Bett gelegen, nur um dir dabei zuzuhören, wie du dir selbst all deine vielen Worte erzählst. Ich liebe deine Stimme und würde am liebsten alles aufzeichnen, nur um deine ersten Wörter für den Rest meines Lebens anhören zu können. Ich möchte dir alle Wörter beibringen, die ich kenne!
Alles ist "heiß", "auf", "ab!", oder "da!" Ab jetzt kannst du Sachen fordern mit "hab!" (Will ich haben) oder "de - de" (Das da!) und du kennst die Tierstimmen von Kuh, Hund, Katze und Huhn. Manchmal bittest uns darum nochmal deine Zehen zu zählen ("Eins!) und zeigst uns unsere Nasen ("Nase!") oder den Mund. Außerdem tröstest uns, wenn es uns nicht gut geht ("Ei!") - auch wenn du vielleicht daran nicht ganz so unschuldig warst...
Du benennst BaumEss (Essen), Ei, Eis (Eis), Eis (Eichhörnchen), Hase, Esel, Heia (schlafen), Äse (Käse), Häis (Hennes vom FC), Fis (Fisch), Ball, Ticka (Uhr und Telefon), Augo (Auto) und Haus - und weisst sogar in welchem dein bester Freund wohnt.

Du machst wahnsinnig schnell Chaos (und uns damit manchmal ebenfalls ein wenig wahnsinnig). Inzwischen kannst du sehr wütend werden und dabei richtig dramatisch sein. Es gibt Dinge, die du nicht magst: In Ruhe liegen bleiben, um gewickelt zu werden, zum Beispiel.
Meistens aber bist du lustig und wenn du lachst, dann muss man einfach mitlachen! Ich werde nie vergessen als du mich angetippt hast, um mich zu erschrecken und "Buh!" gerufen hast!

Du liebst alles was du mit den kleinen Händchen machen kannst und wirst immer geschickter: Du wirfst Kleingeld in deine Spardose, klickst auf dieser Tastatur herum (während ich das hier schreibe), machst das Licht an und aus oder spielst mit deinen Holztieren. Seit kurzem spielen wir verstecken oder bauen uns eine Höhle. Auch das findest du toll. Du möchtest klettern und dich bewegen und sitzt plötzlich ganz oben auf unserem Esstisch. Zum Glück ist noch nichts schlimmes passiert!
Du pustest, wenn etwas zu heiß ist oder du eine Kerze löschen möchtest und du bist so kitzelig. Du liebst Badewasser und planschst, bis dir kalt wird. Deine Liebe zu Schwimmbädern musste dafür erst wachsen. Deine Liebe zu Kuscheltiere auch. Dafür geht nichts ohne dein Kuschelkissen!

Du magst Feste und und liebst Ausflüge und sitzt noch immer gerne in deinem Buggy, vor allem bei Fahrten zu Spielplätzen oder in den Zoo, um die Affen, Elefanten, Giraffen und Flamingos zu sehen. Und auch wenn dir fremde Kinder manchmal ein wenig Angst machen, beobachtest du sie ganz genau - und schaust dir dabei etwas ab. Es scheint als saugst du alles auf.
Du bist schon so klug und merkst dir einfach alles und wir müssen genau aufpassen, was wir sagen oder tun. Wann bist du so groß geworden?

Es gibt so wahnsinnig viel über dich zu erzählen, denn du bist ein unheimlich tolles Kind! Wir können uns längst nicht mehr vorstellen wie es ohne dich war. Wir lieben dich!

Kommentare:

  1. dein text ist so wunderschön und liebevoll geschrieben und er spricht mir aus der Seele :) dein talent gefühlvoll zu schreiben hast du zum glück nie verloren, nur geht es jetzt nicht mehr um sex and the montabaur city, sondern um weit bewegendere themen. eins darf ich noch anmerken, der kleine mann hat nicht vor allen kindern angst ;) ich freue mich schon jetzt auf ein wiedersehen mit dir und deiner wundervollen familie. es ist immer so, als wären wir gestern erst aus unserer wg ausgezogen und david hätte dich mir erst seit ein paar tagen "geraubt". mittlerweile sind wir verheiratet und mütter von zwei phantastischen jungs. nur das mit dem erwachsenwerden hat noch nicht so funktioniert- zum glück. ich rechne fest mit euch morgen auf dem k-markt. fühlt euch umarmt und geküsst! auf bald, auf uns !

    AntwortenLöschen
  2. Wie herzzerreissend schön. Ich hab tatsächlich Tränen in den Augen ❤

    AntwortenLöschen
  3. Wie herzzerreissend schön. Ich hab tatsächlich Tränen in den Augen ❤

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ihr seid sooo lieb und nicht nur Kind Katz ist froh, dass es euch alle gibt! <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...